Ideen für die Renovierung Teil 1: Welcher Einrichtungsstil passt zu Ihnen?

Ganz gleich, ob Sie mit einer Renovierung den Wert Ihres Hauses vor dem Verkauf steigern möchten oder ob Sie demnächst den Kaufvertrag für ein Haus abschließen wollen: Früher oder später müssen Sie sich mit dem Thema Renovierung auseinandersetzen.

Mit unseren Renovierungsideen helfen wir Ihnen, Ihr Zuhause sowohl stilvoll als auch Ihren Bedürfnissen und Anforderungen entsprechend zu gestalten.

In diesem Blog stellen wir Ihnen verschiedene Architektur- und Einrichtungsstile vor. Damit möchten wir Ihnen helfen, die richtige Wahl der zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten zu treffen und Ihr Zuhause nach Ihren Wünschen einzurichten.

1. Skandinavische Innenarchitektur

Minimalismus, Einfachheit und Funktionalität sind die Hauptmerkmale des nordischen Einrichtungsstils, der durch weiße Wände (oder neutrale Farben), breite Holzböden und große Fenster gekennzeichnet ist. Die klare und geräumige Atmosphäre von Scandi-Innenräumen wird durch eine offene Planung gefördert. Fenstervorhänge kommen hier kaum zum Einsatz.

Weiße und hellbraune Farbtöne werden oft mit einem Hauch von metallischen Elementen, wie emailliertem Aluminium, Stahl und Kupfer kombiniert. Für Kontrast und visuelle Highlights sorgen in der Regel kräftige Farbakzente durch Kunstwerke sowie Dekorationselemente wie Kunstpelze, Hanfdecken und Wurfkissen.

Die eingesetzen Möbel zeichnen sich durch eine hohe Handwerkskunst aus. Typisch für Scandi-Möbel sind helle Holzmaterialien und konische Tisch- und Stuhlbeine.

2. Modernes Innendesign

Modern ist ein allgemeiner Begriff, der sich auf eine Designbewegung bezieht, die sich mit Einfachheit und Minimalismus beschäftigt. Sie zeichnet sich durch rein funktionelle Designelemente, eine sparsame Architektur, klare scharfe Linien und Geometrien aus. In der Regel werden neutrale und einfache Farben eingesetzt. Bei der modernen Einrichtung werden industrielle Materialien wie Metall, Glas, Beton und Stahl verwendet. Der aufgeräumte Look beinhaltet nur einen minimalen Einsatz von Verzierungen sowohl bei den Möbeln als auch beim Dekor.

3. Zeitgenössische Innenarchitektur

Die Begriffe modern und zeitgenössisch sind in der Regel austauschbar, da sie Ähnlichkeiten aufweisen, wie z.B. Einfachheit und Minimalismus. Die zeitgenössische Inneneinrichtung bezieht sich auf den aktuellen Stil der Zeit während die moderne Inneneinrichtung eine Designbewegung beschreibt, die im 20. Jahrhundert entstand.

4. Industrielle Innenarchitektur

Industrielle Innenräume zeigen die rohe, unfertige Fassung von Materialien wie Ziegel, Holz, Metall und Glas, die typisch für traditionelle Lagerhäuser oder urbane Lofteinrichtungen sind. Typisch für industrielle Innenräume sind auch freiliegende Versorgungseinrichtungen wie Leitungen, Rohre und Metallvorrichtungen. Einige wenige abstrakte oder skulpturale Stücke gehören zu einem industriellen Interieur.

5. Minimalistisches Innendesign

Die minimalistische Inneneinrichtung basiert auf modernen Konzepten, bei denen die Elemente einfach und äußerst funktional sind und keine übermäßigen Verzierungen aufweisen. Das stromlinienförmige Design zeigt eine schlanke Geometrie und verwendet neutrale Farben.

6. Moderne Innenarchitektur aus der Jahrhundertmitte

Mid-Century Modern wird als „Pumpkin Spice Latte“ des Designs bezeichnet und besticht durch einen Hauch von Optimismus und Fröhlichkeit, kombiniert mit einer interessanten Mischung aus Farben. Wasabi, Zinn, Bluegrass, roter Estragon und Mandarine sind die Hauptfarben in diesem retro-inspirierten Interieur, das organische Formen wie eiförmige Stühle verwendet. Das Mid-Century-Design verzichtet auf übermäßige Verzierungen.

Auf Flohmärkten haben Sie bessere Chancen, die von den 50er und 60er Jahren inspirierten Möbel zu finden als in Möbelgeschäften mit Massenproduktion. Auch in Vintageläden oder bei vielen modernen Möbeldesignern finden Sie einzigartige Möbel und Haushaltswaren, die die Linien der Jahrhundertmitte nachahmen.

7. Rustikale Innenarchitektur

Eine rustikale Inneneinrichtung ist ein traditionelles Raumdesign, das sich im weitesten Sinne auf verschiedene Stile beziehen kann. Diese zeichnen sich durch Rauheit, Alterung, Lässigkeit und die Verwendung von natürlichen Materialien aus. Toskanischer Stil, Landhausstil, Küstenstil und Landhausstil sind einige Beispiele für den traditionellen rustikalen Stil. In der rustikalen Innenarchitektur werden meist erdige Elemente und Holz verwendet und weniger synthetische Materialien.

8. Maximalistisches Innendesign

Im Gegensatz zum beliebten Minimalismus folgt eine maximalistische Inneneinrichtung dem Prinzip, dass mehr mehr ist. Füllen Sie Ihr Zuhause mit Elementen wie Kunst, Dekoration oder Möbeln in leuchtenden Farben, um Ihren Geschmack und Ihre Persönlichkeit zu unterstreichen. Das Ziel der Einrichtung besteht oft darin, bedeutungsvolle Gegenstände und farbenfrohe Accessoires zu sammeln, die im Laufe der Zeit kuratiert werden, um sie in Ihrer Wohnung auszustellen und zu bewundern.

Wenn Sie keine Zeit für die Renovierung Ihrer Wohnung haben, dann unterstützen wir Sie gern mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren Fachkenntnissen. Rufen Sie uns gern an.

Mit besten Grüßen,
Ihr Holzeco Team

Holzeco GmbH möchtet Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.