So gelingt die komplette Renovierung und Sanierung einer Wohnung – Einleitung und Checkliste

Die komplette Renovierung und Sanierung ist ein langwieriger, komplexer Prozess, der Zeit, Aufmerksamkeit und Geld erfordert. Wann und wo soll man anfangen? Wie kann man Geld, Zeit und Nerven sparen? Das werden wir Ihnen in diesem Beitrag zu erläutern.

Bei einer kompletten Renovierung und Sanierung ist viel Aufmerksamkeit gefordert. Sie müssen viele Dinge überprüfen und sollten möglichst in alle Prozesse miteinbezogen werden, was berufstätigen Menschen jedoch nicht immer möglich ist.

Als Überblick über den Umfang der Arbeiten und die Reihenfolge, in der sie durchgeführt werden, haben wir Ihnen diese Einleitung und Checkliste erstellt. So helfen wir Ihnen, sich auf die komplette Renovierung und Sanierung vorzubereiten sowie den gesamten Prozess ohne unnötigen Stress und Kopfschmerzen zu meistern.

Übrigens: Wenn Sie das komplette Bauvorhaben selbst leiten möchten, dann empfehlen wir Ihnen die „Checkliste über häufigen Fehler“ am Ende der Seite herunterzuladen und auszudrucken.

Renovierung und Sanierung der Wohnung –  so läuft sie ab.

Hier beschreiben wir Schritt-für-Schritt die Phasen und die Reihenfolge der Renovierung Arbeiten:

  1. Leistungsverzeichnis für Bauvorhaben

Das Leistungsverzeichnis ist auch während der kompletten Renovierung und Sanierung  ein wichtiges Dokument, nach dessen Vorbild qualitativ hochwertige Bauleistungen durchgeführt werden.

Eis hilft dem Bauherren und Bauausführer dabei, schon vor Beginn der Arbeiten das Endergebnis und die Ausführungsschritte zu visualisieren. So können Fehler vermieden werden, die während der kompletten Renovierung und Sanierung auftreten könnten. Das Budget wird demnach erheblich geschont. 

Die Grundrisse sollten im Übrigen auch vorbereitet werden,  besonders für Elektro Arbeiten, Badezimmer und ggf. Einbauküche. Fragen Sie am besten vorher nach, ob das im Angebot mit inbegriffen ist.

2. Angebot und Werkvertrag

In der Renovierungsbranche ist das Angebot mit Leistungsverzeichnis in der Regel ein kostenloser Service. Indem Sie Angebote von mehreren Unternehmen berechnen lassen (empfehlenswert ist es,  mindestens 3 Angebote zu vergleichen), können Sie die ungefähren Kosten der Renovierungsarbeiten einschätzen. So gehen Sie sicher, die besten Konditionen auszuwählen.

Sparen Sie dabei aber nicht an falschen Stellen. Während der Renovierung es ist sehr wichtig, einen hilfsbereiten Bauleiter bzw. Baubetreuer zu haben, der flexibel ist, Ihre Wünsche versteht und versucht diese umzusetzen. Gerade dann, wenn es nicht unbedingt einfach ist. Während der Komplettsanierung gehen Sie mit dem Bauleiter praktisch eine geschäftliche Partnerschaft für ein paar Monate ein. Deswegen sollten Sie bei der Auswahl des Bauleiters gründliche Bewerbungsgespräche führen und ihn regelrecht von allen Seiten prüfen lassen. Das Ziel ist einfach: Sie müssen über längere Zeit auf einer Wellenlänge mit dieser Person sein. Ein alter Trick dazu ist, sich selbst nach dem Gespräch zu fragen, ob Sie mit dieser Person ein, zwei Biere trinken gehen könnten.

Die Voraussetzung für die Zusammenarbeit ist der Werkvertrag. Der Vertrag enthält nicht nur alle Bedingungen und den Zahlungsplan, sondern schützt Sie außerdem bei unvorhergesehenen Ereignissen.

3. Die Vorbereitung des Objekts für die komplette Renovierung und Sanierung

Dazu gehört z.B. das Verpacken des Hausflurs und aller offenen Materialien in den Wohnräumen, welche während der Komplettsanierung beschädigt werden könnten. Außerdem müssen vorübergehende Strom- und Wasserversorgung sowie Entwässerung bereitgestellt und die Baumaterialien eingekauft werden. Weiterhin muss sich um Demontage- und Entsorgungsarbeiten gekümmert werden. In dieser Zeit müssen die Wände und Trennwände des Projekts entsprechend entfernt und entsorgt werden. 

Bitte beachten Sie dabei die staatlichen Anforderungen, insbesondere bei einer Altbausanierung!  Vor allem, wenn die Wände nicht mehr robust scheinen, sollten Sie das immer durch einen Statiker prüfen lassen. 

  1. Trockenbauarbeiten und weitere Vorbereitungsarbeiten für Renovierung- und Innenausbauarbeiten.

In dieser Phase bereiten die Handwerker die Wände, Decken und Böden für die Renovierung und den Innenausbau vor. Die Trockenbau- und Spachtelarbeiten kosten mehr als die Demontagearbeiten, sind allerdings meistens günstiger als die Feinspachtel- und Ausgleicharbeiten. 

Auf diese Arbeiten sollte besonders geachtet werden, da die endgültige Qualität der kompletten Renovierung und Sanierung weitgehend davon abhängig ist. So ist es beispielsweise unmöglich, einen Bodenbelag perfekt auf einem unebenen Boden zu verlegen. Der Boden muss ausgeglichen werden. Bei Malerarbeiten oder dem Einbau von Einbaumöbeln kann es genauso zu unangenehmen Überraschungen kommen, wenn die Wände nicht gerade oder nicht vollständig fein geschliffen sind.

5. Maler- und Montagearbeiten.

Wenn alle staubigen und schmutzigen Arbeiten erledigt sind, beginnt die Endphase.

Eine Standardliste der letzten Arbeiten sehen so aus:

Malerarbeiten und Verlegen von Fliesen sowie weiteren Wandbelägen. Anbringen von Spanndecken und Verlegen von Bodenbelägen.

Wichtig: Verlegen Sie zuerst die Decken- und Wandbeläge und dann die Bodenbeläge, denn die Bodenbeläge könnten beispielsweise beim Verlegen von Spanndecken beschädigt werden.

Montage von Sanitärausstattung und Elektroinstallationen, Einbau von Türen und Tischlerarbeiten, Einbau von Schrankmöbeln, Anbringung von Sockelleisten.

Wichtig: Montieren Sie die Sockelleisten erst nach dem Einbau der Küche und der Schränke, da die Kanten der Sockelleisten  bündig mit den Möbelkanten abschließen müssen.

Während der Komplettsanierung sollten Sie immer mit dem Bauleiter, Baubetreuer oder Projektleiter in Verbindung stehen. Neben den wöchentlichen Vor-Ort-Treffen erhalten Sie die Fotoberichte über die durchgeführten und geplanten Arbeiten bequem per E-Mail. So können Sie den Renovierungsprozess auch aus der Ferne überwachen.

Holzeco GmbH – ihr Ansprechpartner für die Komplettsanierung

Wir, Holzeco GmbH,  stellen unseren Kunden dank unserer langjährigen Erfahrung vielzähligen Referenzen möglichst den besten Service bereit – Damit Sie eine einfache und stressfreie Komplettsanierung von A bis Z erleben.

  • Wir kümmern uns um Ihre Wünsche und Bedürfnisse und klären selbst in Ihrem Namen die möglichen Fragen, die z.B. mit Lieferanten oder Hausverwaltung aufkommen. So machen wir es ihnen so einfach wie möglich.
  • Wir erstellen alle technischen Unterlagen und Grundrisse für die Bauausführung.
  • Wir überwachen die Arbeiten und senden Ihnen jede Woche Fotoberichte bequem per E-Mail.
  • Wir haben immer genug Kapazitäten! Falls Sie wünschen, führen wir also gern auch ungeplante Arbeiten durch.

Wenn Sie Ihre komplette Renovierung und Sanierung bei uns in Auftrag geben, erhalten Sie Ihr Traumzuhause einfach und sorgenfrei!

Checkliste: Häufige Fehler während der Komplettrenovierung und -Sanierung.

Laden Sie hier die Checkliste der häufigen Fehler während der kompletten Renovierung herunter:

Checkliste zur Überwachung von Baustellen

Mit besten Grüßen,
Ihr Holzeco Team